Neue Normalität: Wichtige Regeln und Bestimmungen der Comunidad Valenciana im Überblick

Ausgangszeiten und Reisen:
Es gibt keine festgelegten Ausgangszeiten mehr. Alle Bürger dürfen sich zu jeder Zeit in ganz Spanien frei bewegen. Für Auslandsreisen gelten die Einreisebedingungen des Ziellandes. Auslands-Reisenden wird dringend geraten, sich vorab über die bestehenden Gesetze und Einreisebestimmungen zu informieren.

Gesichts-Masken:
Die Verwendung einer Maske ist im öffentlichen Bereich obligatorisch, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Mehr zur Maskenpflicht unter anderem hier.

Handel und Gewerbe:
Geschäfte: Die maximal zulässige Kapazität beträgt 75%, mit vorrangigem Service für über 65-Jährige und der Verpflichtung, die Einrichtungen mindestens einmal täglich zu desinfizieren.
Einkaufszentren: Begrenzung der Kapazität der Geschäftsräume liegt bei 75% und bei den Gemeinschafts- und Erholungsbereichen in Einkaufszentren bei 60%. Um dies zu gewährleisten, müssen Einkaufszentren über Systeme verfügen, mit denen der Personen-Durchfluss gezählt und gesteuert werden kann.

Supermärkte:
Regeln wie bei Einkaufszentren, es gelten auch hier die üblichen Abstandregeln und ggfs. Masken- oder auch Handschuh-Pflicht, wenn der Betreiber dies vorschreibt.

Open-Air-Märkte: Können mit 75% ihrer üblichen Belegung öffnen, obwohl die Städte und Gemeinden die Möglichkeit haben, die Fläche der Märkte zu vergrößern, mehr Eröffnungstage zu ermöglichen und Stände zu priorisieren, an denen Grundnahrungsmittel verkauft werden. Es gelten die üblichen Abstandregeln und ggfs. Masken- oder auch Handschuh-Pflicht, wenn die Städte oder Gemeinden dies vorschreiben.

Strände, Wassersport und Schwimmbäder:
Die Gemeinden dürfen die Nutzung der Strände und auch die Kapazitätsgrenzen eigenverantwortlich festlegen. In der Regel gilt eine Fläche von 4 qm pro Person als Grundlage. Es können auch „Parzellen“ angelegt werden und Zugangs-Begrenzungen (z.B. durch Eingangs-Kontrolle an den Strandzugängen oder Buchung über eine App) installiert werden.
Nautische Aktivitäten und Freizeitboote: Diese dürfen 75% der normalen Belegungs-Kapazität nicht überschreiten, es sei denn, die Benutzer leben in einem Haushalt zusammen.
Jetski: Nur eine Person ist erlaubt, es sei denn, Nutzer eines Jetski´s leben in einem Haushalt zusammen.
Öffentliche Schwimmbäder für Freizeitzwecke: maximale Auslastung von 75% und zwischenmenschlicher Abstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden. Möglicherweise ist ein Termin zur Benutzung dieser Einrichtungen erforderlich. Duschen und Umkleidekabinen dürfen verwendet werden, wenn die Kapazitätsgrenzen und Hygienevorschriften eingehalten werden.
Für Schwimmbäder im Sportbereich gilt: Kapazitätsgrenze von einer Person pro vier Quadratmeter, Gruppen von bis zu zehn Personen sind zulässig.

Gastronomie und Hotels:
Bars und Restaurants: Die maximale Kapazität im Inneren ist auf 75% begrenzt, der Abstand zwischen den Tischen muss mindestens zwei Meter betragen. Es kann auch an der Bar konsumiert werden, wenn der zwischenmenschliche Mindestabstand eingehalten wird.
Terrassen: Sie können 100% ihrer Kapazität mit einem Abstand von zwei Metern zwischen den Tischen belegen. Bis zu 20 Personen an jedem Tisch sind erlaubt. Diese Regeln gelten auch für Strandterrassen.
Nachtclubs und Diskotheken: Sie können den innenbereich mit einer maximalen Kapazität von 33% öffnen und auch ihre Außen-Terrassen öffnen, nicht jedoch die Tanzflächen. Tanzen also verboten. Auf den Tanzflächen dürfen aber Tische aufgestellt werden.
Hotels: Sie dürfen 75% ihrer maximalen Belegungs-Kapazität nicht überschreiten. Hoteleigene Bars und Restaurants unterliegen den gleichen Regeln wie die Gastronomie allgemein. Animations- und Gruppenaktivitäten sind für maximal 30 Personen erlaubt.
Kultur: Für Kinos, Theater, Open Air Veranstaltungen und ähnliches gilt: mit vorab zugewiesenen Sitzplätzen dürfen 75% der Kapazität nicht überschritten werden und der Abstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden, außer bei zusammenlebenden Personen.
Bei Shows oder „events“ im Freien gilt: Das Publikum muss sitzen bleiben, es gilt eine maximale Kapazität von 75% und maximal 800 Personen dürfen teilnehmen.

Geschäftliche Meetings oder Kongresse:
Für Kongresse, Konferenzen und Geschäftstreffen gilt: Die Kapazität ist auf 75% der Kapazität der Räumlichkeiten begrenzt, Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.

Bildung / Schulen Universitäten:
Das Bildungsministerium der Comunidad Valenciana arbeitet die erforderlichen Anweisungen für das Schuljahr 2020-2021 in Zusammenarbeit mit den Provinzen noch aus. Details liegen noch nicht gesichert vor.

Spielplätze:
Alle Spielplätze werden regelmäßig von den Gemeinden deesinfiziert. Es müssen die grundlegenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Zoos, Aquarien und Freizeitparks oder ähnliche Einrichtungen:
Sie dürfen mit einer maximalen Kapazität von 75% öffnen und es muss ein zwischenmenschlicher Abstand von 1,5 Metern gewährleistet werden. Maskenpflicht und auch Eingangskontrollen mit Temperaturmessungen können von den Betreibern vorgeschrieben werden. Weitere Details dazu haben wir hier bereits publiziert. Vorab-Information, z.B. über die Webseiten der Anbieter, ist dringend angeraten.

Kulturelle „Events“ / Fiestas etc.:
Alle öffentlichen kulturellen events in den Provinzen der Comunidad Valenciana (z.B. Patronatsfeste etc.) wurden vorerst bis Ende September 2020 suspendiert.

Costa Blanca Aktuell (CBN)

Costa Blanca Info Portal